Zum Inhalt springen

Ukulele-Workshop Eltern und Kind

  • von

Heute hatte ich Besuch von einem Vater mit Tochter, die bei mir einen personalisierten Ukulele-Workshop machten. In 90 Minuten lernten beide zusammen erste Akkorde, Schlagmuster und ihre eigenen Lieblingslieder (u.a. was von den Muckemachern). Es war schön zu sehen, wie die Augen der Fünfjährigen leuchteten, als sie mit Papa ihr Lied spielte.

Wer als Vater/Mutter/Großeltern/Tanten/Onkel/Paten Lust hat mit eurem Kind zusammen einen Ukulele-Workshop zu machen, ist herzlich eingeladen. Kontakt über: www.ukulili.de/kontakt

Ukulele spielen mit Kindern

  • Immer mit dabei: Ob im Wohnzimmer, im Auto oder im Urlaub – die Ukulele kannst Du (fast) überall mit hin nehmen und spielen.
  • Drauf los singen: Kinder lieben Musik, und wenn die Eltern singen, sei es beim Spielen oder Einschlafen – die Ukulele ist eine gute Begleitung, es wird genauso „einfach mal gespielt“ wie „einfach mal gesungen“, ganz ohne Erwartungen.

Beliebt und kindgerecht: Du wirst es merken, dass du an vielen Orten positiv auf die Ukulele angesprochen wirst und vor allem Kinder wollen bald ihre eigene haben. Ab einem Alter von 5 Jahren können sie selbst anfangen, Unterricht zu nehmen. Da die Ukulele leicht zu halten und zu lernen ist, ist sie das ideale Einstiegsinstrument für Kinder (und Erwachsene).
Sprache lernen: Du kannst die Ukulele verwenden, um einfache Kinderlieder instrumental zu begleiten und damit das Sprachlernen positiv unterstützen.

Mehr zu meinen Erfahrungen aus Ukulele-Workshops für Eltern mit Kindern erfahrt ihr auch hier.